News
Enis Küley erzielte den Führungstreffer beim KSC II (Foto: Baumann)

Enis Küley erzielte den Führungstreffer beim KSC II (Foto: Baumann)

U23-Team | 19.02.2017

U23 startet mit Unentschieden gegen die U23 des KSC

Im ersten Meisterschaftsspiel nach der Winterpause holt sich die U23 der Blauen ein Punkt beim Karlsruher SC. Nach der Führung durch Enis Küley (50.) folgte postwendend der Ausgleich des Gastgebers durch Oskar Zawada (51.)

Manuel Schneck machte sein erstes Pflichtspiel in der Oberliga-BW
Manuel Schneck machte sein erstes Pflichtspiel in der Oberliga-BW

Am 21. Spieltag der Oberliga-BW  musste der Nachwuchs der Kickers bei der U23 des Zweitligisten Karlsruher SC antreten. In der Startelf von Cheftrainer Dieter Märkle begannen unter anderem Umberto Tedesco, Enis Küley und Felix Metzler aus der 1. Mannschaft. Im Tor hatte Manuel Schneck seinen ersten Pflichtspieleinsatz.

Auf dem Nebenplatz 2 beim Wildparkstadion war vom Anpfiff an ein temporeiches Spiel geboten. Die beiden Nachwuchsteams gönnten sich keine Ruhepausen.
Der Karlsruher SC spielte von Beginn an druckvoll. Die Blauen verstanden es aber sich dem Druck zu stellen.  Zwar ergaben sich für den Gastgeber vereinzelt Chancen, diese konnten aber sicher durch Manuel Schneck entschärft oder durch einen Kickersspieler   vereitelt werden.

Die Kickers selbst konnten sich bis auf die Großchance von Niklas Pollex in der Offensive nicht gefährlich in Szene bringen.  Bei der Chance von Pollex köpfte dieser eine Hereingabe von Umberto Tedesco freistehend aus acht Meter knapp am Winkel des Tores vorbei.

Mit einer optischen Überlegenheit des Gastgebers ging es torlos in die Halbzeitpause.

Beide Mannschaften kamen unverändert aus der Kabine. Den besseren Start erwischten die Kickers. Enis Küley nahm einen lang geschlagenen Ball dreißig Meter vor dem KSC-Tor geschickt mit der Brust mit und schlenzte den Ball über den zu weit vor dem Tor stehenden Schlussmann in die Maschen (50.).

Die Freude und Führung der Kickers währte aber nicht lange. Vom Anspiel weg startete der KSC über seine rechte Seite einen Angriff. Die scharfe Hereingabe ging durch den Strafraum der Kickers und wurde am langen Pfosten durch den KSC-Stürmer Zawada zum Ausgleich vollstreckt (51.).

Im weiteren Verlauf blieb das Spiel offen. Wie in der ersten Halbzeit hatte der Nachwuchs aus Baden optisch eine geringe Überlegenheit, wobei die gute Defensivarbeit der Kickers keine klare Chance mehr zuließ.  So endete die Partie mit einer Punkteteilung für die beiden Nachwuchsmannschaften.

Am kommenden Wochenende, Sonntag, 26.02.2017, Spielbeginn 14.00 Uhr, begrüßt die U23 das Nachwuchsteam des SC Freiburg in Degerloch.

 

So spielten sie

KSC II: Stritzel, Stoll, Velic (85. Frank), Thoelke, Grupp, Reith (73. Luibrand), Krätschmer (73. Fahrenholz), Buchta, Kleinert, Veith, Zawada

SV Stuttgarter Kickers II: Schneck - Faber, Jäger, Metzler, Eiselt - Braun (61. Lamatsch), Romano, Tedesco, Raptis (71. Apler) - Pollex (80. Bode), Küley (87. V. Vochatzer)

Tore:
0:1 Küley (50.)
1:1 Zawada (51.)


Unterstützung für unsere Junioren:

Das Unternehmen www.sport-tiedje.de gratuliert der U23-Mannschaft zum Punktgewinn!

 

 

Share
Diese Seite drucken