News
Die Kickers unterlagen dem FC Bayern München II mit 2:3-Toren.

Die Kickers unterlagen dem FC Bayern München II mit 2:3-Toren.

Profis | 05.02.2017

2:3 gegen Bayern II

Kickers verlieren letzten Test trotz 2:0-Führung durch Pfeiffer und Bektashi

Shqipon Bektashi traf zum zwischenzeitlichen 2:0.
Shqipon Bektashi traf zum zwischenzeitlichen 2:0.

Im letzten Testspiel vor dem Rückrundenauftakt der Regionalliga Südwest mussten sich die Stuttgarter Kickers der U23-Mannschaft des FC Bayern München geschlagen geben. Die Blauen zeigten in der ersten Stunde eine tolle Partie, erspielten sich einige nennenswerte Möglichkeiten, die jedoch im ersten Spielabschnitt noch ungenutzt blieben. Viele gelungene Balleroberungen und tolle Spielzüge bot das Team von Trainer Tomasz Kaczmarek den rund 500 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz in Reichenbach / Fils. Ihre Überlegenheit münzten die Kickers dann in der 55. Minute in Zählbares um: Nach einem Eckball von Josip Landeka köpfte Luca Pfeiffer zum verdienten 1:0 (55.).

Nur sieben Minuten später erhöhten die Blauen auf 2:0: Sebastian Mannström schickte mit einem tollen Pass Luca Pfeiffer auf die Grundlinie, der mit einem Querpass Shqipon Bektashi im Zentrum bediente. Bektashi rutschte in den Ball und vollendete den tollen Spielzug für die Blauen (62.).

Der Foulelfmeter für die Bayern leitete die nicht für möglich gehaltene Niederlage für die Degerlocher ein: nach dem unglücklichen Foulspiel von Ryan Malone an der Strafraumgrenze entschied Schiedsrichter Yannick Eberhardt auf Strafstoß, den Milos Pantovic sicher zum 2:1-Anschlusstreffer verwandelte (67.). Plötzlich kamen die Bayern deutlich besser auf und erzielten in der 73. Minute gar den Ausgleich. Nach einem Pfostenschuss sprang das Spielgerät Kickers-Schlussmann Lukas Königshofer an den Rücken und Marco Hingerl drückte den Abpraller über die Linie.

In der Schlussviertelstunde wechselten beide Trainer weiter durch, so sah es eigentlich nach einem Unentschieden aus. Aber mit dem Schlusspfiff köpfte Nicolas Feldhahn nach einem Freistoß tatsächlich noch den FCB mit 2:3 in Front – der doch etwas glückliche Siegtreffer für die Bayern.

Kickers-Coach Tomasz Kaczmarek nach dem Spiel: „Wir haben 65 sehr gute Minuten gezeigt, danach hat unsere Konzentration nachgelassen und wir mussten dafür den Preis bezahlen. Unser Anspruch muss es sein, nächste Woche in Mannheim diese Leistung über 90 Minuten zu bringen.“

Am kommenden Samstag, 11.02.2017 starten die Stuttgarter Kickers mit dem Nachholspiel beim SV Waldhof Mannheim (14.00 Uhr, Carl-Benz-Stadion Mannheim) in die Rückrunde der Regionalliga Südwest.
 

Lukas Scepanik schirmt den Ball ab.
Lukas Scepanik schirmt den Ball ab.

Für die Kickers spielten:

Königshofer – Scioscia, Malone, Schulz, Landeka – Abruscia (85. Diakité), Müller (71. Thermann), Blank (87. Tedesco), Badiane (58. Mannström) – Bektashi (69. Scepanik), Pfeiffer – Trainer: Tomasz Kaczmarek
Ersatz: Kolbe (ETW), Küley, L. Vochatzer

Tore:
1:0 Pfeiffer (55.)
2:0 Bektashi (62.)
2:1 Pantovic (FE, 67.)
2:2 Hingerl (73.)
2:3 Feldhahn (90.)

Schiedsrichter: Yannick Eberhardt, Assistenten: Michael Hieber und Dennis Bauer

Gelbe Karte: Tedesco

Share
Diese Seite drucken