News
U16-Junioren | 10.04.2017

Die U 16 ist wieder Tabellenführer

SV Stuttgarter Kickers U16 gegen TSV Weilheim / Teck 3:0 (2:0)

Wie zu erwarten war, stand der Gegner relativ tief, mit nur einem Offensivspieler auf Höhe der Mittellinie. In den ersten Minuten passierte nicht viel, die Blauen waren bemüht sich Chancen zu erarbeiten, was nicht so einfach war. Geduld war angesagt und die Jungs erspielten sich im weiteren Spielverlauf einige Gelegenheiten. Die ersten Schüsse konnte der Keeper der Weilheimer noch entschärfen. In der 22. Minute hatten die Gäste ihre erste Gelegenheit, aber der Freistoß auf Höhe des Strafraumes blieb ungenutzt. Aber zwei Zeigerumdrehungen später klingelte es im Weilheimer Tor. Nach einer herrlichen Kombination aus dem Mittelfeld, konnte einer unserer Sechser den Ball auf unseren zentralen Stürmer durchspielen. Dieser leitete den Ball direkt auf unseren Zehner weiter, der sich bei diesem schönen Fußballwetter, die Gelegenheit nicht nehmen ließ und einnetzte. Er schob den Ball abgeklärt ins Eck neben den Pfosten. Zwei Minuten später ergab sich die nächste Gelegenheit für die Kickers, wieder nach einer Aktion aus dem zentralen Mittelfeld. Der Ball wurde zu unserem Mittelstürmer durchgesteckt, dieser drang in den Strafraum ein und dem Torspieler blieb nichts anderes übrig, als ihn zu Fall zu bringen. Den fälligen Strafstoß konnte einer unserer Mittelfeldspieler sicher verwandeln und es stand 2:0. Wie schon in einigen anderen Spielen, hatte die Mannschaft mit einem Doppelschlag in der ersten Hälfte, für einen beruhigenden Vorsprung gesorgt. In der 35. Minute wechselte der Gegner gleich drei Spieler auf einmal, um einen positiven Impuls zu geben. Auch in den letzten Minuten der ersten Halbzeit ergaben sich noch gute Chancen, hauptsächlich für unseren offensiven Außenspieler, aber ein weiteres Tor wollte nicht gelingen. Vor Beginn der zweiten Hälfte drängte sich wieder die Frage auf, ob unser Team gedanklich gleich auf dem Platz ist.  Aber nach einer vermutlich deutlichen Halbzeitansprache des Trainerteams, waren die Jungs hellwach. Die Weilheimer gingen nun früher auf den ersten Ball. Aber bereits 3 Minuten nach der Halbzeit durfte das nächste Tor bejubelt werden. Wieder einmal wurde unserem Mittelstürmer von einem unserer Sechser der Ball in den Lauf gelegt. Dieser ließ sich die Gelegenheit natürlich nicht entgehen, er schob den Ball gekonnt ins Eck. In der 54. Minute hatte der TSV Weilheim seine wohl beste Chance im Spiel. Unser Torspieler kam aus dem Tor dem gegnerischen Stürmer entgegen und verkürzte den Winkel. Den Schuss konnte unser defensiver linker Außenspieler gerade noch von der Linie kratzen. Weitere sehrgute Gelegenheiten ergaben sich noch für unsere Blauen, diese blieben aber ungenutzt. Der gegnerische Torspieler hatte einen guten Tag erwischt und konnte noch einige Möglichkeiten vereiteln. 

Fazit: Aber das wichtigste an diesem Tag war, dass wir auch wieder einmal ohne Gegentor geblieben waren. Es war übrigens das erste Mal nach der Winterpause. Eine solide Leistung hatte Heute ausgereicht, um die Punkte auf der Waldau zu behalten.

Vorschau: Im Nachholspiel nach Ostern hat das Team die Gelegenheit den Vorsprung auf fünf Punkte auszubauen. Wir werden gespannt sein auf den nächsten Gegner den VFL Nagold, der im gesicherten Mittelfeld steht.

Statistik: Matthias Marques, Leon Cerkez, Tom Irion, Angelos Sanozidis, Maximilian Gross, Melvin Ramusovic (60. Noah Hür), Niklas Benkeser, Kerim Kaya (50. Deniz Bakirci), Dorian Cevis, Colin Barner (73. Felix Heim), Nikolai Scheurenbrand (66. Youssouph Bayo). 

Torfolge:
0:1 Kerim Kaya (Nikolai Scheurenbrand) (22. Minute)
0:2 Melvin Ramusovic (29.Minute) Elfmeter
0:3 Nikolai Scheurenbrand (Niklas Benkeser) (43. Minute)

Share
Diese Seite drucken